Januar 2017


Mehr Wachstum mit TENA MEN

Das TENA MEN Erfolgssortiment wird ab Januar mit einem starken Kommunikationspaket unterstützt. Eine breit angelegte 360 Grad-Kampagne auf allen wichtigen Kanälen generiert 92 Millionen Kontakte. Durch eine Coupon-Aktion erhalten Apothekenkunden einen attraktiven 2 Euro Sofortrabatt beim Kauf von TENA MEN. Für den POS steht ein großes Gratis-Paket zur Verfügung. Alles zusammen sorgt für mehr Umsatz mit dem am stärksten wachsenden Inkontinenz-Segment*. 

Die neue TENA Slip XL

Die TENA Slip ist ab sofort auch in der Größe XL verfügbar. Die neue Größe eignet sich besonders für adipöse Bewohner. Durch Atmungsaktivität und Auslaufschutz trägt die neue TENA Slip XL zur Hautgesundheit bei.

Nüchterner Blick auf Lieferengpässe – Thomas Postina in seiner PharmInd-Kolumne Januar 2017

Wenn in China ein Sack Reis umfällt, dann sorgt selbst dies nicht einmal im Zeitalter von Social Media für Aufruhr. China ist weit weg und die Ernährungslage in Deutschland davon ungefährdet. Wenn in China jedoch eine Pharmaproduktion explodiert, dann kann dies anders aussehen. Dann machen sich Ärzte und Apotheker – zu Recht – Sorgen um die Arzneiversorgung und die Politik diskutiert heftig über das Problem der Lieferengpässe.

Genau dies ist derzeit wieder der Fall, schreibt PPR-Geschäftsführer Thomas Postina in seine PharmInd-Kolumne im Januar. Es geht um die Antibiotika-Kombination Piperacillin/Tazobactam. Sie ist kaum noch zu haben, da eine Explosion in der chinesischen Fabrik die Produktion lahmgelegt hat. Der Fall zeigt eindringlich die Kehrseite einer immer stärkeren Konzentration auf wenige Produktionsstätten, durch die Scaleneffekte generiert und die Wettbewerbsfähigkeit gesichert werden soll.