Blog


Gemeinsam für eine bessere Kontinenzversorgung

Durch die Vermittlung von Pflegeroutinen, praktischen Arbeitshilfen und Schulungen sowie einem breiten Angebot innovativer Inkontinenz-Produkte unterstützt TENA Pflegeheime auf der ganzen Welt, um ihren Bewohnern die bestmögliche Pflege zu bieten. Der Schlüssel zum Erfolg ist ein einzigartiger Ansatz: TENA Solutions. Das erfolgreiche Konzept des Marktführers für aufsaugende Inkontinenz-Produkte wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden der Bewohner, die Arbeitsatmosphäre in der Einrichtung, das Budget und nicht zuletzt auf die Umwelt aus.

TENA Solutions ist eine effiziente Methode der Zusammenarbeit mit Pflegeheimen. Ziel ist es, messbare Verbesserungen bei der Kontinenzversorgung und der persönlichen Hygiene zu ermitteln, konsequent umzusetzen und dauerhaft zu sichern. Jeder Bewohner eines Heims erhält die passenden Produkte und eine individuelle Betreuung. Das verbessert nicht nur die Kontinenz und Hautgesundheit der Bewohner, sondern ebenso die Arbeitsatmosphäre, das Budget und die Umweltbilanz der Einrichtung. Überall dort, wo TENA Solutions weltweit umgesetzt wird, zeigen sich in 95 Prozent der Pflegeheime deutliche Verbesserungen.1


Verbesserungspotenzial identifizieren

Ein dreistufiger Prozess unterstützt die Heime dabei, maßgebliche Verbesserungen zu ermitteln, umzusetzen und dauerhaft zu gewährleisten. Im Modul „Plan“ werden die Pflegeabläufe in der Einrichtung analysiert, um Bereiche mit Verbesserungspotenzial zu identifizieren. Anschließend wird ein Aktionsplan erstellt und TENA Solutions in ausgewählten Wohnbereichen probeweise eingeführt. Im Modul „Coach“ schulen, coachen und unterstützen TENA Experten die Pflegekräfte bei der Umsetzung der neuen Arbeitsweise – von der Gestaltung individueller Versorgungspläne bis hin zur richtigen Produktauswahl und Pflegeroutinen. Schließlich werden im Modul „Monitor“ die Ergebnisse in regelmäßigen Abständen überprüft. Die Ergebnisse des Monitorings werden genutzt, um neue Aktionspläne für noch mehr Verbesserungen zu erstellen.

 

Individuelle Kontinenzpflege verbessert Wohlbefinden

TENA Solutions führt zu deutlichen Verbesserungen in allen Bereichen der Einrichtung. Individuelle Pflegepläne sorgen für mehr Wohlbefinden bei den Bewohnern. Denn Produkte müssen weniger oft gewechselt werden und es kommt zu weniger Auslaufen. Im Schnitt reduziert sich die Auslaufhäufigkeit um 47 Prozent.2 Der Komfort bei der täglichen Hygiene und die Hautgesundheit der Bewohner verbessern sich. Die leicht verständlichen Pflegeprotokolle vereinfachen die Pflegeabläufe und schaffen mehr Freiraum für andere Pflegeaufgaben. In der Folge müssen Bettwäsche und Kleidung der Bewohner weniger oft gewaschen werden. Überflüssige Produktwechsel werden vermieden und es müssen weniger aufwendige Hautpflegetätigkeiten durchgeführt werden. Die Zeitersparnis bei der individuellen persönlichen Hygiene und Kontinenzversorgung beträgt im Durchschnitt 44 Prozent.2 Die Kosten für Produkte, Wäsche, Abfall und Hautpflege reduzieren sich und vereinfachen der Heimleitung die Budgetkontrolle. Ein geringerer Verbrauch von Inkontinenz- sowie Hautpflege- und Reinigungsprodukten reduziert nicht zuletzt auch das Abfallaufkommen und minimiert den ökologischen Fußabdruck der Einrichtung.

Weitere Informationen zu TENA Solutions können auf www.TENA.de/fachkraefte oder beim TENA Kundenservice unter 0180 / 6 12 12 213 abgerufen werden.

 

1 SCA Archivdaten. 181 TENA Solutions Fallstudien, die weltweit durchgeführt wurden, überwiegend in Europa, aber auch in den USA, in Kanada und China, 2011-2013.

2 SCA Archivdaten. Alle Angaben sind Durchschnittswerte aus 85 bis 181 TENA Solutions Fallstudien, die weltweit durchgeführt wurden, überwiegend in Europa, aber auch in den USA, in Kanada und China. Die Ergebnisse variieren ja nach Land und Pflegeeinrichtung. Sie sich abhängig von den jeweiligen Umständen im Pflegeheim und von der konkreten Umsetzung von TENA Solutions, 2011-2013.

3 Festnetz max. 0,20 €/Anruf, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf